Bessere Verträglichkeit durch längere Reifezeit


Unserem Graubrot und Doppelback gönnen wir ab sofort eine extra lange Teigruhe.


Da während des langen Gärprozesses schwer verdauliche Zuckerarten, die von Natur aus im Getreide enthalten sind, abgebaut werden, können Sie bei Reizdarmbeschwerden bei diesen Brotsorten ruhigen Gewisssens zugreifen.
Außerdem quellen während der 16 stündigen Reifezeit nicht nur die enthaltenen Ballaststoffe und auch die Stärke richtig auf, so dass sie vom Körper besser verarbeitet werden können, auch enthält das Brot mehr Spurenelemente wie Eisen und Zink, denn diese werden während der langen Reifezeit von so genannten Phytaten getrennt und sind somit für den menschlichen Körper verfügbar.

Mehr dazu erfahren Sie in diesem Artikel der Deutschen Handwerks Zeitung.

 

12.02.2020


Dinkel Kürbis Brot

Seit Mitte Dezember 2019 neu in unserem Sortiment, hat sich dieses Brot schon eine treue Fangemeinde aufgebaut. 
Eine herrlich leckere Kruste, eine wollige Krume, und dazu geröstete Kürbiskerne innen wie außen.
Die lange Reifezeit sorgt für einen intensiven Geschmack,
gute Bekömmlichkeit, und macht das Brot darüber hinaus auch noch lange haltbar.
Wird jeden Dienstag gebacken.

19.12.2019


Bier Walnuss Brot

Nachdem eine gute Freundin uns ein Rezept für ein Walnuss Bier Brot zukommen ließ, haben sich Chef und Junior zusammengesetzt und bei einer Flasche Bier das Rezept für unser neues 'Bier-Brot' etwas für unsere Zwecke angepasst.
Zusammen mit Dinkelmehl, Walnüssen und gerösteten Dinkelflocken die einen Tag in Bier gebadet haben,

kam ein Brot heraus, dass wohl nur Bier so schön formen konnte.
Wird ab sofort jeden Donnerstag frisch für Sie gebacken.

19.12.2019


 

Öffnungszeiten:

Montag bis Samstag

6:15 bis 11:00 Uhr

 

Sonntag

8:00 bis 11:00 Uhr